Montag, 14. Februar 2011

Seminar: Diagnosevermittlung: Wie viel Wahrheit ist Patienten zumutbar?", 8./9. April 2011

Um Ärztinnen und Ärzten mehr Sicherheit in schwierigen Gesprächen mit ihren Patienten zu geben, bietet IMABE-Institut für medizinische Anthropologie und Bioethik in Wien ein spezielles Kommunikationstraining an. Das eineinhalbtägige Seminar ist auf fachlichen Vorträgen, intensiver Fallarbeit anhand realer Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer, Diskussion und Kleingruppenarbeit aufgebaut.

Themenschwerpunkte: Einführung in die Psychotraumatologie: Was ist eine Krisensituation?; Gesprächsführung mit Patienten, Gesprächstechniken für Ärzte; Ethik: warum gute Kommunikation authentisch sein muss; Der Arzt zwischen Empathie und Abgrenzung: Erarbeiten von Coping-Strategien

Anmeldeschluss: 1. April 2011, Begrenzte Teilnehmerzahl, 16 approbierte DFP-Punkte. Nähere Infos hier.

Quelle: IMABE-Newsletter Februar 2011

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite